Fremde Wohnung gestürmt: 30-Jähriger beißt Polizisten

In einem Mehrfamilienhaus in der Augsburger Innenstadt hat ein 30-Jähriger eine fremde Wohnung gestürmt und dort drei Personen leicht verletzt. (Symbolfoto: mjt)
In einem Mehrfamilienhaus in der Augsburger Innenstadt hat ein 30-Jähriger eine fremde Wohnung gestürmt und dort drei Personen leicht verletzt. (Symbolfoto: mjt)
In einem Mehrfamilienhaus in der Augsburger Innenstadt hat ein 30-Jähriger eine fremde Wohnung gestürmt und dort drei Personen leicht verletzt. (Symbolfoto: mjt)
In einem Mehrfamilienhaus in der Augsburger Innenstadt hat ein 30-Jähriger eine fremde Wohnung gestürmt und dort drei Personen leicht verletzt. (Symbolfoto: mjt)
In einem Mehrfamilienhaus in der Augsburger Innenstadt hat ein 30-Jähriger eine fremde Wohnung gestürmt und dort drei Personen leicht verletzt. (Symbolfoto: mjt)

Ein 30-Jähriger hat am Dienstag in einem Mehrfamilienhaus in der Langenmantelstraße randaliert. Er verletzte dabei mehrere
Personen leicht.

Gegen 21 Uhr schlug der 30-Jährige gegen eine Wohnungstür in dem Haus an der Langenmantelstraße. Als die Türe geöffnet wurde, stürmte der 30-Jährige in die Wohnung und ging die Bewohner körperlich an. Hierbei wurden die drei Bewohner, im Alter zwischen 28 und 61 Jahre, leicht verletzt.

Die verständigten Einsatzkräfte trafen den 30-Jährigen noch im Treppenhaus an. Bei der Kontrolle schlug der 30-Jährige weiter um sich und biss eine Einsatzkraft, weshalb er gefesselt wurde. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,7 Promille.

Die Einsatzkräfte nahmen den 30-Jährigen in Gewahrsam. Ihn erwartet nun unter anderem eine Anzeige wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. (pm)

north