Schwerer Unfall auf der B300

Neben Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften war auch ein Rettungshubschrauber vor Ort im Einsatz.  (Foto: Markus Höck)
Neben Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften war auch ein Rettungshubschrauber vor Ort im Einsatz. (Foto: Markus Höck)
Neben Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften war auch ein Rettungshubschrauber vor Ort im Einsatz. (Foto: Markus Höck)
Neben Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften war auch ein Rettungshubschrauber vor Ort im Einsatz. (Foto: Markus Höck)
Neben Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften war auch ein Rettungshubschrauber vor Ort im Einsatz. (Foto: Markus Höck)

Eine 70-Jährige und ihr 43-jähriger Beifahrer sind am Mittwochvormittag auf der B 300 schwer verunglückt. Vor Ort waren unter anderem zwei Rettungswagen und ein Hubschrauber im Einsatz.

Der Unfall hat sich laut Angaben der Polizei um 10.10 Uhr zwischen Gessertshausen und Diedorf ereignet. Die Fahrerin war in Richtung Diedorf unterwegs und kam aus bislang ungeklärter Ursache kurz vor der Kreuzung B 300 nach Anhausen von der Fahrbahn ab. Dort fuhr sie zunächst durch einen Graben und schanzte mit ihrem Fahrzeug dann über die Böschung. Im Anschluss überschlug sich der Wagen und blieb im angrenzenden Acker liegen. Die Fahrerin sowie ihr Beifahrer wurden durch den Unfall schwer verletzt. (pm)

north